Visum für Nepal

Touristenvisum

Für deutsche Staatsangehörige oder EU-Ausländer die aus touristischen Gründen nach Nepal reisen, benötigen für die Einreise ein gültiges Visum. Das Visum kann zum Beispiel beim nepalesischen Konsulat in Berlin beantragt werden.

Außerdem kann das Visum auch bei der Einreise an Grenzübergangsstellen nach Nepal oder am Flughafen Kathmandu ausgestellt werden. Die Gebühren für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt 40,- US$; ein Passfoto ist am Flughafen vorzulegen. Visagebühren können auch in EUR oder anderen konvertiblen Währungen bezahlt werden, die von der Bank am Flughafen zum Dollar-Tageskurs umgerechnet werden. Kinder unter zehn Jahren bezahlen keine Visagebühr. Auf Grund der langen Wartezeiten bei der Visumserteilung am Flughafen empfiehlt das Auswärtige Amt die vorherige Einholung eines Visums beim Konsulat in Deutschland.

Folgende Unterlagen werden für die Ausstellung eines Touristenvisums benötigt:

  • Reisepass im Original (mindestens sechs Monate gültig bei der geplanten Einreise)
  • 1 aktuelles biometrisches Passbild
  • Kopie der Aufenthaltsgenehmigung (bei ausländischen Staatsbürgern)
  • 1 ausgefüllter Visumsantrag (siehe Link auf der rechten Seite)
  • Auftragsformular der VisumCompany (siehe Link auf der rechten Seite)

Die VisumCompany darf Visa für Antragsteller aus dem gesamten Bundesgebiet im nepalesischen Konsulat Berlin beantragen.

Zusätzliche Informationen

Zur Ausübung von Freiwilligendiensten in Nepal muss eine Arbeitserlaubnis von den nepalesischen Behörden erteilt werden. Die Ausübung dieser Tätigkeiten mit einem Touristenvisum ist illegal und wird bestraft. Dies gilt auch für medizinische Hilfsaktionen in Nepal (sog. Health Camps), welche zusätzlich grundsätzlich die Zustimmung des Nepal Medical Councils benötigen.

Reisenden wird empfohlen, sich wegen Visa, die in Nepal für Drittländer (z. B. für Indien) benötigt werden, nur direkt an die entsprechenden Botschaften zu wenden und sie nicht durch Reisebüros oder andere Vermittler einholen zu lassen (Ausnahme: Gruppenvisa für Tibet). So vermeidet man die Eintragung eines gefälschten Visums, mit dem es schon bei der Ausreise aus Nepal zu Komplikationen kommen kann. Probleme bei Reisedokumenten, die Visa anderer Staaten enthalten gibt es nicht.

Gebühren des Konsulats

  • Touristenvisum für 15 Tage mehrfache Ein- und Ausreise (Visagültigkeit 6 Monate) = 25  Euro (pro Antragsteller)
  • Touristenvisum für 30 Tage mehrfache Ein- und Ausreise (Visagültigkeit 6 Monate) = 40  Euro (pro Antragsteller)
  • Touristenvisum für 90 Tage mehrfache Ein- und Ausreise (Visagültigkeit 6 Monate) = 100 Euro (pro Antragsteller)

Sonstige Bestimmungen:

  • Die Bearbeitungszeit des ägyptischen Konsulats beträgt ca: 5 Arbeitstage.
  • Eine Registrierung oder Meldepflicht nach Einreise ist nicht vorgesehen.
  • Touristenvisa sind bis zu 150 Tagen verlängerbar, sofern die zuständigen Behörden die Voraussetzungen für eine Verlängerung als gegeben betrachten.
  • Aufenthalte ohne oder mit abgelaufenen Visa führen zu empfindlichen Geld- und teilweise auch Gefängnisstrafen.

Unser Service für Ihr Visum Nepal

  • Wir bieten Ihnen eine professionelle Beratung und Beschaffung für Ihr Visum Nepal und das schon ab 29,30 € (zzgl. MwSt) für unsere Standard-Bearbeitung.
  • Schicken Sie Ihre Unterlagen je nach Dringlichkeit per Einschreiben oder OverNight-Kurier an die VisumCompany nach Berlin.
  • Sobald Ihre Unterlagen eingetroffen sind, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
  • Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung für die Beschaffung Ihres Visums Nepal.