Visum für Thailand

Touristenvisum / Geschäftsvisum (Non-Immigrant-Visa)

Deutsche Staatsangehörige, deren Zweck der Reise rein touristischer Natur ist, dürfen sich bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen pro Einreise ohne Visum in Thailand aufhalten, auch bei Einreise über den Landweg. Bitte beachten Sie, dass ein Gesamtaufenthalt von 90 Tagen innerhalb von 6 Monaten (ab dem ersten Einreisetag) nicht überschritten werden darf. Ist ein längerer Aufenthalt geplant, so muss vorab ein Visum beantragt werden.

Dasselbe gilt für geschäftliche Reisen nach Thailand. Auch hier muss das Visum vorab in Deutschland beim thailändischen Konsulat beantragt werden.

Um lange Wartezeiten am Flughafen zu vermeiden, besteht auch die Möglichkeit, das Touristenvisum im Vorfeld schon in Deutschland zu beantragen. Die Bearbeitung des Antrags dauert für deutsche oder EU-Ausländer etwa eine Woche und kann frühestens drei Monate vor dem geplantem Reisebeginn beantragt werden.

Folgende Unterlagen werden für die Ausstellung eines Visums benötigt:

  • Reisepass im Original (mindestens sechs Monate gültig bei der geplanten Einreise)
  • Kopie der ersten Seite des Reisepasses
  • 1 biometrisches aktuelles Passbild
  • Kopie der Aufenthaltsgenehmigung (bei ausländischen Staatsbürgern)
  • 1 vollständig ausgefüllter Visumsantrag (siehe Link auf der rechten Seite)
  • Kopie der Flugbestätigung oder der Flugtickets (Hin- und Rück- oder Weiterflug)
    Falls nur ein One-way-ticket gebucht wurde, muss eine Ausreise nachgewiesen werden (Flug-, Bus- oder Zugticket, Hotelbuchung im Nachbarland oder Visum für das Nachbarland)
  • Für Kinder im Alter von bis zu 15 Jahren müssen zusätzlich eine Kopie der Geburtsurkunde sowie eine Kopie der Reisepässe der Eltern vorgelegt werden (für Kinder muss auch jeweils ein Antrag eingereicht werden)
  • Auftragsformular der VisumCompany (siehe Link auf der rechten Seite)

Zusätzlich für Touristenvisa mit mehrmaliger Einreise (6 Monate)

  • Arbeitsbescheinigung des Arbeitgebers oder Immatrikulationsbescheinigung oder finanzielle Bürgschaftserklärung + Ausweiskopie einer dritten Person (wenn der Antragsteller nicht beschäftigt ist)
  • Hotelbuchung von mind. einem Aufenthaltsort
  • Vermögensnachweis: Kontoauszug mit einem Mindestbetrag von 5000,00 €

Zusätzlich für geschäftliche Visa

 

 

Die VisumCompany darf Visa für Antragsteller aus dem gesamten Bundesgebiet im thailändischen Konsulat Berlin beantragen.

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass Reisende dann visumspflichtig sind, wenn sie ihre Weiter- oder Rückreise nicht mittels Flugschein oder Bus- bzw. Zugticket nachweisen können.

Eine einmalige Verlängerung des visumfreien Aufenthalts um weitere max. 30 Tage für ausschließlich touristische Zwecke ist möglich. Die Visumverlängerung muss vor Ablauf der zulässigen visumfreien Aufenthaltsdauer beim zuständigen thailändischen Immigration Bureau beantragt werden.

Sofortige Wiedereinreisen ohne Visum (sog. Visa-run) sind seit Mai 2014 allenfalls noch für touristische Zwecke möglich, nicht für einen fortwährenden Aufenthalt. Einreisen ohne Visum auf dem Land- und Schiffsweg sind seit Ende 2016 auf max. 2 Mal pro Kalenderjahr begrenzt. Die Einreise über internationale Flughäfen ist von dieser Regelung nicht betroffen.

Alleinreisende Minderjährige müssen eine offizielle Zustimmungserklärung des oder der Sorgeberechtigten mit sich führen. Verbindliche Auskunft zu thailändischen Einreise- und Ausreisebestimmungen kann nur von einer thailändischen Behörde erteilt werden. Weitere Informationen können u. a. bei den thailändischen Auslandsvertretungen, z. B. der Botschaft des Königsreichs Thailand in Berlin, eingeholt werden.

Gebühren des Konsulats

  • Touristenvisum (3 Monate, einmalige Einreise) = 30 Euro (pro Antragsteller)
  • Touristenvisum (6 Monate, mehrmalige Einreise) = 150 Euro (pro Antragsteller)

Sonstige Bestimmungen:

  • Die Bearbeitungszeit des thailändischen Konsulats beträgt ca: 5 Arbeitstage.
  • Der Reisepass (auch vorläufiger Reisepass), Kinderreisepass oder das Reisedokument muss am Tag der Ankunft in Thailand noch mindestens 6 Monate gültig sein.
  • Kinder dürfen mit einem deutschen Kinderreisepass einreisen.
  • Inhaber von blauen Reiseausweisen und grauen Reisedokumenten (in Deutschland ausgestellte Passersatzpapiere für Asylbewerber, Flüchtlinge und Staatenlose) müssen unbedingt vor Reiseantritt ein Touristenvisum beantragen.

Unser Service für Ihr Visum Thailand

  • Wir bieten Ihnen eine professionelle Beratung und Beschaffung für Ihr Visum Thailand und das schon ab 29,30 € (zzgl. MwSt) für unsere Standard-Bearbeitung.
  • Schicken Sie Ihre Unterlagen je nach Dringlichkeit per Einschreiben oder OverNight-Kurier an die VisumCompany nach Berlin.
  • Sobald Ihre Unterlagen eingetroffen sind, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
  • Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung für die Beschaffung Ihres Visums Thailand.